Herde und Hausbacköfen

Hausbackofen

Werfen Sie einen Blick auf unsere Refenzobjekte »

Ein Augenschmaus…

Vielleicht erinnern Sie sich noch...
Es ist noch nicht so lange her, dass der Kachelherd das Herz einer guten Küche darstellte.
Ein Großteil des Familienlebens spielte sich um und an dem gemütlichen und wärmespendenden Möbelstück ab.
Besonders in den Wohnküchen der Bauernhäuser schwören auch jetzt noch viele auf ihren guten alten Herd.

Aber auch für Bauherren von heute, die Spaß am Kochen und Genießen in geselliger Runde zu schätzen wissen, ist der Kachelherd durch nichts zu ersetzen.
Dabei müssen sie auf keine Annehmlichkeiten verzichten, da er sich in jede moderne Einbauküche integrieren lässt. Die Einbindung eines Elektrobackofens und eines keramischen Kochfeldes ist problemlos realisierbar. Dazu kommen noch die Möglichkeiten, eine Backröhre, ein Wasserschiff sowie zusätzliche Kachelflächen mit Heizgasen zu erwärmen.
Ganz zeitgemäß weil überaus effizient ist die Anbindung der Heizungsanlage durch spezielle Wasserwärmetauscher Moderne Heizsysteme - Kesseltechnik ».

Ob modern mit Edelstahlbeschlägen oder rustikal mit gusseisernen Herdbauteilen – bei der individuellen Gestaltung sind uns und Ihnen keine Grenzen gesetzt.

 

... "backen wir’s an !"


Kulinarische Genießer möchten heute mehr als das alltägliche Einerlei.
Der Duft und der Geschmack von hausgemachtem Brot aus Großmutters Rezeptur, gebacken im eigenen Backofen ist einzigartig.
Auch andere Köstlichkeiten wie Spanferkel schmecken aus dem Hausbackofen nicht nur köstlich, sondern unnachahmlich gut.

Dicke Schamottewände sorgen für langanhaltende, gleichmäßige Hitze im Backraum und sorgen für das unvergleichbare Aroma.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Traum vom eigenen Hausbackofen zu verwirklichen:

- kombinierter Hausbackofen: Der Kachelofen beheizt den Backofen mit.
  Die Heizgase werden direkt durch den Backraum geführt oder umspülen diesen.

-  eigenständiges Backhaus: Das Holzfeuer direkt im separat errichteten Backofen erhitzt  
   den großen Schamottespeicher. Das Backgut wird nach dem Säubern des Feuerraumes  
   eingebracht.

Am eigenen „Backhäus‘l“ können wir Ihnen diese jahrhundertealte Tradition näherbringen -
und mit etwas Glück kommen Sie rechtzeitig zum Brot-, Kuchen- oder Pizzaanschnitt…!

Bild